Donnafugata - Siziliens Sonne im Glas

Donnafugata, das bedeutet über 150 Jahre Weinbauerfahrung auf Sizilien. Donnafugata heißt aber auch Vertrauen. Vertrauen in das große Potenzial der Insel, das der Weingutgründer Giacomo Rallo schon immer hatte. Seine Intuition und Erfahrung sagte ihm stets mit Gewissheit, dass die große Stunde Siziliens in der italienischen Weinwelt dann schlagen würde, wenn alle anpacken, ihre Keller und Weinberge fortschrittlicher bewirtschaften und konsequent auf Qualität und geringe Erträge setzen. Beim fortschrittlichen Weingut Donnafugata hatte man daher von Anfang an eine Avantgarde-Position inne.

Exzellente Hanglagen, reichlich Sonnenlicht und hohe Temperaturen, günstige Höhenlagen und Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht machten Sizilien zur erfolgreichen Weinregion. In den letzten Jahren haben zudem viele Kellereien auf der Insel in neue Ausstattung investiert. So auch die Familie Rallo. Der antike Familienkeller aus dem Jahre 1851 in Marsala wurde sorgfältig restauriert und mit modernster Technologie ausgerüstet.

Bei Donnafugata geht man sogar noch einen Schritt weiter und bewirtschaftet die Weinberge absolut nachhaltig, denn ein gesundes Ökosystem kann auch besser mit Krankheiten umgehen und lässt Schädlingen weniger Raum zu Entfaltung. Das Ergebnis dieser Konsequenz und dieser absoluten Verpflichtung zur Qualität spürt man bei jedem Wein von Donnafugata, sei es der jugendliche Weißwein Anthilia, die kraftvolle weiße Cuvée Chiarandà oder das Rotweinflaggschiff “Mille e una Notte”. Auch darüber hinaus bietet Donnafugata Wein in allen Klassen, sei es für den entspannten Feierabend, oder für große, rauschende Feste, bei denen nur das Allerbeste aufgetischt und eingeschenkt werden soll.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar